Tunnelkamin/ Durchsichtkamin

Jeder Ofen passt sich individuell in den Raum ein. Wählen Sie die Breite des Kamineinsatzes.

Faszination Kaminfeuer

Knisterndes Feuer hat die Menschheit schon immer fasziniert. Ein Feuer in einem Kamin in den eigenen vier Wänden hat auch heute nichts von seinem Charme verloren und verleiht dem Wohnraum eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre. Das Design ist dabei individuell anpassbar, es gibt Kamineinsätze mit gerader Scheibe, mit Eckscheibe, Rundscheibe und prismatischer Scheibe. Besonders Tunnelkamine (zwei gegenüberliegende Sichtscheiben umschließen das Kaminfeuer) und Panoramakamine (die von drei Seiten mit Glas umschlossene Feuerstelle lässt nahezu ungestörten Blick aufs Feuer zu) erfreuen sich sehr großer Beliebtheit, da sie oft als architektonisches Highlight gelten.

Anstelle in der klassischen, offenen Feuerstelle brennt heute in unseren Häusern das Holzfeuer in einem Kamineinsatz. Gründe gibt es viele: Die dichten Gebäudehüllen lassen zu wenig Luft für eine offene Feuerstätte nachströmen. Zudem können die Vorgaben der Gesetzgeber zu Emissionen und Wirkungsgraden nur bei geschlossenem Betrieb mit abgestimmten Brennraumabmessungen erreicht werden. Hinter einer großen Glaskeramikscheibe des Kamineinsatzes wird die erforderliche Verbrennungsluft gezielt und regelbar zugeführt.

Beim Einsatz in einem Neubau oder einen Niedrigenergiehaus eignet sich zudem ein Kamineinsatz wasserführend oder ein Speicherkamin. Bein einem Kamineinsatz wasserführend ist dieser mit einem Wärmetauscher versehen. Die Wärme wird nicht nur in Form von Strahlungswärme durch die Sichtscheibe und der Konvektionswärme (kalte Luft wird durch Luftgitter unten angezogen, strömt am heißen metallischen Kamineinsatz entlang und wird erwärmt über Luftgitter oben wieder in den Raum abgegeben) genutzt, sondern auch für Wassererwärmung. Die heißen Rauchgase durchströmen einen Wärmetauscher und einen Heizkreislauf, der die Zentralheizung entlastet und somit Öl- und Gasverbrauch reduziert.

Beim Speicherkamin durchströmen die heißen Rauchgase vorm Einleiten in den Schornstein eine keramische Speichermasse, die sich auflädt und über mehrere Stunden kontinuierlich an den Raum abgibt - selbst nachdem das Feuer längst erloschen ist.

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden